Der Cowboyclub München

In München gibt es einen Club, der sich mit den Wild West Amerikanischen Traditionen des 19. Jahrhunderts beschäftigt und diese lebt und aufrecht erhält.

Gegründet im Jahr 1913 war es das Ziel mit dem Verein Kapital für eine Auswanderung nach Amerika zu finanzieren.

Weil aber nicht genügend Geld zusammenkam, blieben sie einfach in München und lebten dort ihren Traum vom Land der unbegrenzten Möglichkeiten. 

Bemerkenswert empfinde ich die Tatsache, dass der “Wilde Westen” mit Cowboys und Indianern im Jahre 1913 erst 30-50 Jahre zurück lag.

Anfang der 1960er Jahre wurde ein Vereinsgelände gegründet, mit einem echten Saloon und einem Museum für Wild West Bekleidung und Ausrüstung.

Dieses Jahr fand wieder ein Tag der offenen Tür statt. Hier findet Ihr Bilder davon.

Ich habe den Tag leider verpasst, aber ich hoffe, ihn nächstes Jahr besuchen zu können. 

Den Cowboyclub findet Ihr im Internet unter

www.cowboyclub.de

Hier ist ein interessanter Artikel in der SZ mit vielen Fotos der Cowboyclub Mitglieder in ihren Original Kostümen.

Für alle Deutschen Amerika Fans ist das ein wichtiger und interessanter Treffpunkt!

Ein Gedanke zu „Der Cowboyclub München“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.