Ein Wettermann übertreibt es ein wenig.

Anfang September 2018 suchte der Hurrikan Florence den Süden der USA heim und forderte 17 Menschenleben. 

Wir möchten auf diesem Wege unser Mitgefühl für die Opfer ausdrücken.

Es macht jedoch auch ein Video im Netz die Runde, in der ein Wettermann die aktuelle Lage ein wenig dramatisiert darstellt.

Während der Reporter im Vordergrund mit den Naturgewalten kämpft, spazieren im Hintergrund Leute ganz gemütlich vorbei.

Auch hier in Deutschland neigen wir in den letzten Jahren zu Übertreibungen, wenn einmal mehr Schnee liegen bleibt. Oft rücken da auch die Fernsehstationen aus.

Einfach nur ein witziges Video. 🙂

Columbus Day – Ein Feiertag zur Entdeckung Amerikas durch Christopher Kolumbus.

In vielen Amerikanischen Bundesstaaten wird am 2. Montag im Oktober der Columbus Day gefeiert (nicht in allen Bundesstaaten).

An diesem Tag wird an die Entdeckung des Amerikanischen Kontinents durch Christoph Kolumbus 1492 erinnert.

Der Columbus Day ist ein Arbeitsfreier Tag und die Schulen haben geschlossen.

In vielen Orten finden Feierlichkeiten statt.

Der Kolumbus Tag kommt jedoch auch immer mehr in die Kritik, weil Argumentiert wird, dass eigentlich Wikinger schon vor Kolumbus die neue Welt entdeckt haben.

Nur haben sie diese nicht dauerhaft besiedelt und der Amerikanische Kontinent wurde wieder aus den Augen verloren.

In manchen Bundesstaaten wird statt des Kolumbus Tages ein Native American Day gefeiert.

Viele kritisieren auch, dass ein von Indianern bevölkerter Kontinent überhaupt nicht “entdeckt” werden kann.

Aber ähnliches haben wir auch hier in Deutschland, wo wir jedes Jahr, wie heute, den Tag der Deutschen Einheit feiern und nicht jeder steht dahinter oder versteht den Sinn in dem Feiertag.

Der Columus Tag ist aber auch wieder ein sehr gutes Beispiel für die Flexibilität von Feiertagen.

Der Feiertag ist nicht an ein Datum gekettet, sondern immer der zweite Montag im Oktober.

Die Arbeitnehmer haben immer einen freien Arbeitstag.

Ich frage mich, wann so etwas mal bei uns eingeführt wird.

Ob jetzt die Wikinger oder Christopher Kolumbus, wir können froh sein, dass der Amerikanische Kontinent entdeckt wurde.

Viel Neues, Gutes und Idealisiertes ist auf diesem Boden entstanden.

Truppenabzug der USA aus Deutschland – oder jetzt doch nicht?

In Deutschland sind noch immer 35000 US Soldaten stationiert. Das größte Soldaten Kontingent außerhalb der USA.

In der ZEIT habe ich jetzt gelesen, dass die hier im Lande stationierten Einheiten abgezogen werden sollen, bzw. nach Polen verlagert werden sollen

Artikel zu diesem Thema:

Artikel in der ZEIT

Jetzt heißt es jedoch, dass die Amerikanischen Truppen doch hier in Deutschland bleiben sollen, weil sie einfach zu gut verwurzelt und integriert in den jeweiligen Regionen sind.

Artikel in Wallstreet-Online

Man darf nicht vergessen, dass die aktuelle Deutsch Amerikanische Freundschaft immer noch auf den zweiten Weltkrieg zurückzuführen ist. „Truppenabzug der USA aus Deutschland – oder jetzt doch nicht?“ weiterlesen

Könnten Sie mir das bitte einpacken? Could you wrap this up for me please?

Amerikaner sind sparsam.

Vielen von Euch ist das vielleicht eine neue Information.

Gelten doch die Amerikaner in der Regel als verschwenderisch.

Als ich jedoch in Amerika gelebt habe, konnte ich jedoch persönlich miterleben wie sparsam die Amis sind.

Besonders deutlich wurde das für mich anhand eines Beispieles, was bei uns nicht so üblich ist.

„Könnten Sie mir das bitte einpacken? Could you wrap this up for me please?“ weiterlesen

911

Die Terroranschläge des 11. September jähren sich heute zum 16. mal

Am 11. September 2001 fand in New York ein Terroranschlag statt, der unser Leben bis heute beeinflusst.

Hoffen wir, dass wir von Katastrophen wie dieser in Zukunft verschont bleiben.

Info: In Amerika wird das Datum anders geschrieben. Dort kommt der Monat zuerst und dann der Tag.

Deshalb heißt es auch 9/11.

September 11th = 11. September

 

Donald Trump im Jahr 2002

Man sieht sich im Leben immer zweimal.

Mir war der New Yorker Unternehmer und der heutige Präsident der Vereinigten Staaten kein Unbekannter.

Als ich im Jahr 2002 ein Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika verbrachte, war Donald Trump sehr oft im Fernsehen zu sehen. „Donald Trump im Jahr 2002“ weiterlesen

Die 58 Nationalparks der USA

Auf dem Gebiet der USA befinden sich insgesamt 58 Nationalparks.

Hier könnt Ihr Euch 58 Videos mit Impressionen dieser Nationalparks ansehen:

Beim Anblick dieser Naturschönheit, möchte man am liebsten gleich den Rucksack packen und dorthin reisen um diese Landschaften mit eigenen Augen zu sehen.

Ein Kollege hat mir mal einen Tipp gegeben:

Im Januar sind in Las Vegas die Preise sehr günstig und das Klima ist  mild.

Wenn man die Nationalparks in Nevada und Umgebung besuchen möchte, dann könnte das ein sehr guter Zeitpunkt sein.

 

Weihnachten das Fest des Shoppings in den USA – und warum das so ist.

Wenn ich mich an mein Amerikanisches Weihnachten erinnere, dann kommt mir als erstes das Radioprogramm in den Sinn.

Im Radio wurde berichtet, dass die Shopping Malls schon seit 6 Uhr Früh geöffnet haben (am 24. Dezember) und die Geschäfte lockten noch einmal mit großen Aktionen und Rabatten.

Weihnachten hat in Amerika einen anderen Charakter in meinen Augen. Und jetzt ist mir auch klar geworden, warum das so ist.

„Weihnachten das Fest des Shoppings in den USA – und warum das so ist.“ weiterlesen

Thanksgiving – das Amerikanische Erntedankfest – in den USA wichtiger noch als Weihnachten.

Thanksgiving ist das Amerikanische Erntedankfest. Im Gegensatz zum christlichen Erntedankfest, hat dieser Feiertag in den USA keinen religiösen Hintergrund.

Thanksgiving wird immer am 4. Donnerstag im November gefeiert, also ungefähr 4 Wochen vor Weihnachten.  „Thanksgiving – das Amerikanische Erntedankfest – in den USA wichtiger noch als Weihnachten.“ weiterlesen