Der 4. Juli ist der Amerikanische Unabhängigkeitstag

Heute ist es wieder soweit.

Der 4. Juli ist der Amerikanische Unabhängigkeitstag.

Am 4. Juli 1776 wurde die Unabhängigkeitserklärung in Boston unterzeichnet.

Ab diesem Tag wurden aus den 13 Britischen Kolonien die Vereinigten Staaten von Amerika.

Die 13 Gründerstaaten werden durch die 13 Streifen auf der Amerikanischen Flagge symbolisiert.

Vielerorts wird in den USA dieser Tag mit einem großen Feuerwerk gefeiert. 

Passend zu der Nationalhymne

(“And the rockets’ red glare,
the bombs bursting in air,
Gave proof through the night
that our flag was still there;”).

Das Feuerwerk, passend zum Independence Day, kann symbolisieren, dass die Freiheit verteidigt werden muss und dass es dabei schon mal heftig knallen kann.

Ich habe im Jahr 2002 den Independence Day im Zion Nationalpark verbracht.

Das konnten viele Leute nicht verstehen, weil unweit in Las Vegas eines der größten Feuerwerke des Landes stattfand.

Mir war jedoch Camping in der wunderschönen Natur wichtiger als ein paar Knallfrösche.

Der Independence Day ist einer der wenigen staatlichen Feiertage, der in den ganzen USA gilt.

Mit der Unabhängigkeitserklärung haben sich die Kolonisten damals selbst aus der Abhängigkeit der britischen Krone befreit und ihr Schicksal in die eigenen Hände genommen.

Deshalb ist der Unabhängigkeitstag auch einer der wichtigsten Feiertage in den USA.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.