Florida: Lehrer dürfen Waffen im Unterricht tragen.

Lehrer dürfen in Zukunft Schusswaffen im Klassenzimmer tragen.

Zu dieser Entscheidung kam das Parlament in Florida, nachdem im Februar 17 Schüler an einer Highschool erschossen wurden.

Immer wieder kommt es in den Vereinigten Staaten zu Amokläufen mit Schusswaffen, wo zahlreiche Menschen ums Leben kommen.

Bisher ist es immer noch so, dass die Mehrheit der Bürger und Politiker für ein lockeres Waffenrecht ist.

So können Schusswaffen sogar in Supermärkten erworben werden.

Ein sensibler Punkt ist der freie Verkauf von automatischen Waffen (Maschinengewehren) mit denen in kurzer Zeit viel Schaden angerichtet werden kann.

Meine Meinung

Diese Waffen gehören ins Militär und sollten nicht für jedermann zugänglich sein, finde ich.

Bisher sind die Waffen Befürworter in der Überzahl. Solange das so ist, wird auch das Waffenrecht so bleiben wie es ist.

Ich frage mich, wie viele Vorfälle es noch geben muss, bis sich da etwas tut.

Es scheint so, dass den Amerikanern das Recht auf Selbstverteidigung ausgesprochen wichtig ist.

Das ist ein Punkt, den ich natürlich auch sehr gut verstehen kann.

Die Frage ist nur, wo ist der Kompromiss?

Bericht über Amoklauf in Parkland Florida, USA

Bericht auf ZEIT.de über das neue Waffengesetz in Florida, USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.