Die NFL im Deutschen Internet

Am 6.2.2017 ist wieder Superbowl. Das ist die größte Sportveranstaltung in Amerika.

Jetzt laufen gerade die Playoffs, das sind die Spiele, in denen entschieden wird, welche Mannschaften am Endspiel teilnehmen werden.

Wer gerne die Spiele gerne live sehen möchte, der kann dies auf ran.de tun. Hier werden viele Spiele (wenn nicht sogar alle) live im Internet übertragen.

Im Studio sitzen Deutschsprachige Kommentatoren, die das Spielgeschehen erklären.

http://www.ran.de/us-sport/nfl

Das schönste an der Sache: ran Football ist kostenlos und man muss keine Gebühr oder sonstiges bezahlen.

Am Sonntag geht es wieder los und man kann viele Spiele zu Europa günstigen Zeiten anschauen. Die Spiele werden ab 19 Uhr übertragen.

Ich freue mich schon sehr auf den Kick off! Bis dahin Euer Helmut!

Warum in Amerika Santa Claus vom Nordpol kommt.

Amerika ist das Land, in dem jeder frei leben darf und nach seiner eigenen Fasson glücklich werden oder sein darf.

Eine festgeschriebene Staatsreligion gibt es in Amerika nicht. Weihnachten ist zwar ein Feiertag. Aber wird nicht so religiös ausgelegt wie bei uns in Deutschland.

In Amerika kommt nicht das Christkind, sondern Santa Claus. Das ist so etwas wie der Nikolaus. Santa Claus trägt jedoch keine Bischofsmütze und kommt auch nicht vom Himmel oder sonst einem christlichen Rückzugsort, sondern Santa Claus lebt am Nordpol. „Warum in Amerika Santa Claus vom Nordpol kommt.“ weiterlesen

Amerikanische Häuser – einfach viel Platz

Ich hatte das große Glück ein Jahr mit einer Amerikanischen Familie zusammen zu leben.

Meine liebe Gastfamilie bewohnte ein Haus in den Vororten von Chicago. Ich hatte ein eigenes Zimmer und ich habe mich dort immer sehr wohl gefühlt.

Besonders ist mir die Amerikanische Architektur in Erinnerung geblieben. Im Vergleich zu unseren Deutschen Häusern sind die Amerkianschen Häuser viel einfacher gebaut, aber mit dafür mit vielen guten Einfällen ausgestattet.

Ich darf es gleich vorneweg sagen. Ich finde Amerikanische Häuser viel cooler und praktikabler als unsere aufwändige Bauweise.

„Amerikanische Häuser – einfach viel Platz“ weiterlesen

Weihnachten das Fest des Shoppings in den USA – und warum das so ist.

Wenn ich mich an mein Amerikanisches Weihnachten erinnere, dann kommt mir als erstes das Radioprogramm in den Sinn.

Im Radio wurde berichtet, dass die Shopping Malls schon seit 6 Uhr Früh geöffnet haben (am 24. Dezember) und die Geschäfte lockten noch einmal mit großen Aktionen und Rabatten.

Weihnachten hat in Amerika einen anderen Charakter in meinen Augen. Und jetzt ist mir auch klar geworden, warum das so ist.

„Weihnachten das Fest des Shoppings in den USA – und warum das so ist.“ weiterlesen

Thanksgiving – das Amerikanische Erntedankfest – in den USA wichtiger noch als Weihnachten.

Thanksgiving ist das Amerikanische Erntedankfest. Im Gegensatz zum christlichen Erntedankfest, hat dieser Feiertag in den USA keinen religiösen Hintergrund.

Thanksgiving wird immer am 4. Donnerstag im November gefeiert, also ungefähr 4 Wochen vor Weihnachten.  „Thanksgiving – das Amerikanische Erntedankfest – in den USA wichtiger noch als Weihnachten.“ weiterlesen

Hamburger selber machen – einfacher als man denkt!

Der Hamburger ist Inbegriff Amerikanischer Ess Kultur. Jedenfalls im letzten Jahrhundert.

Frage eine beliebige Anzahl von Personen nach einem typisch Amerikanischen Essen, dann wird ein Großteil mit “Hamburger” antworten .

Hamburger gibt es bei den großen Fastfood Ketten wie Mc Donalds oder Burger King.

Nicht immer sieht das, was man dort auspackt, so lecker aus, wie auf den Werbeplakaten.

Deshalb möchte ich Euch hier zeigen, wie einfach man selbst Hamburger herstellen kann.  „Hamburger selber machen – einfacher als man denkt!“ weiterlesen

First come – first go – Verkehrsregeln können so einfach und so wirkungsvoll sein.

Wenn ich heute in Deutschland mit dem Auto unterwegs bin und ewig lange an einer Straßenkreuzung warten muss, bis wirklich alle, die Vorfahrt haben, durchgefahren sind, dann denke ich sehr gerne an meine Zeit in den USA zurück.  „First come – first go – Verkehrsregeln können so einfach und so wirkungsvoll sein.“ weiterlesen

Roseanne

In den 90er Jahren war in Deutschland die Fernsehserie Roseanne ein großer TV Hit.

Heute läuft Roseanne in Deutschland auf dem Disney Channel.

Roseanne war eine Serie über eine mittelklasse Familie aus Illinois im mittleren Westen der USA. Hauptdarstellerin war Roseanne Barr.

Wer Roseanne und die Bill Cosby Show gesehen hatte, der wusste schon einiges über das Leben in den Vereinigten Staaten.

Die Serie spielt in einem fiktiven Vorort von Chicago im Amerikanischen Heartland. „Roseanne“ weiterlesen

An sich selbst glauben – Ja sagen – Ideen umsetzen – Sachen machen – so machen das Amerikaner

Mir ist eine weitere Erinnerung aus meiner Zeit in Amerika in den Sinn gekommen, die ich hier mit Euch teilen möchte.

Die Geschichte handelt von Patrick. Ein Studienkollege den ich von meinem Job in dem College Media Center her kannte.

Patrick war so freundlich, in einem Videoprojekt von mir die Hauptrolle zu spielen.

Ich erinnere mich noch sehr gut an ein Magazin das Patrick selbst herausgab.

Wie er das damals 2002 machte, beeindruckt mich noch heute!

„An sich selbst glauben – Ja sagen – Ideen umsetzen – Sachen machen – so machen das Amerikaner“ weiterlesen

Mit wenigen Mitteln viel erreichen – Do it yourself – Amerikanische Denkweisen

In diesem Artikel möchte ich gerne über drei Erfahrungen sprechen, die für mich die Amerikanische Denkweise symbolisieren.

Ich konnte miterleben, wie die Amerikaner denken und handeln. Besonders interessant fand ich, wie sie auch mit wenig Mitteln viel erreichten.

Aus heutiger Sicht machen diese drei Geschichten für mich sehr viel Sinn und sie fügen sich wie ein Puzzle zu einem Ganzen zusammen

„Mit wenigen Mitteln viel erreichen – Do it yourself – Amerikanische Denkweisen“ weiterlesen